• 5
  • 9
  • 2
  • 2

Leistungen & Service

Gerne steht Ihnen unser Team von Sättel-Mit-Service bei Fragen zur Verfügung.
Wir sind für Sie im gesamten Rhein-Main-Gebiet tätig.

Die "Richtige Wahl" zu treffen fällt oft schwer!


Welcher Reiter kennt nicht die Qual der Wahl?!


Gerade beim Sattelkauf möchte man keinen Fehler machen. Zum Einen geht es um das Wohlbefinden des geliebten Vierbeiners und das gute Sitzgefühl, zum Anderen geht es oftmals um eine Menge Geld. Selbst wer bereit ist viel Geld zu investieren, weiß nicht ob er den richtigen Sattel für Pferd und Reiter findet.
Wie bei allen Dingen, gibt es auch hier mehre Möglichkeiten des Kaufes.

  1. Über das Internet

    Dieser Weg ist heute schon ziemlich beliebt - aber leider nicht der sicherste Weg, um einen Sattel zu kaufen. Selbst wenn man das Modell kennt - vielleicht sogar schon ausprobiert hat - kann einem niemand garantieren, dass das, was man über den Computer kauft auch genau das ist, was man braucht. Die Beratung bleibt außen vor. Auf diese Weise den richtigen Sattel zu bekommen gleicht einem Lottospieler, welcher mind. 5 Richtige hat.
  2. Von Bekannten

    Die wenigsten Bekannten sind Sattelspezialisten. Viele Reiter haben bestimmt eine gewisse Ahnung von Sätteln - aber reicht diese aus, objektiv beurteilen zu können, ob der Sattel dem Pferd passt? Auch hier kann man sehr schnell - leider sehr oft - daneben greifen.
  3. Sattelkauf vom Fachmann

    Diese Entscheidung ist zumindest die Sinnvollste. Wenn man hier einige Punkte beachtet, sind die Chancen auf diesem Weg den richtigen Sattel zu finden, wesentlich größer.
    Ausschlaggebend für eine gute Sattelberatung ist nicht alleine die Ausbildung als Sattler, sondern die nötige Erfahrung und die Eigenheiten der einzelnen Sattelmodelle zu kennen. Eine breit gefächertes Sattelangebot rundet das ganze ab. Wenn Sie sich trotz der großen Sattelauswahl und einer guten Beratung unsicher fühlen, dann ziehen Sie den Rat ihres Reitlehrers oder ihres Tierarztes hinzu.

Ein guter Sattel muss nicht teuer sein - teuer wird er nur dann, wenn es der Falsche ist - egal, was er gekostet hat. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es ein neuer oder gebrauchter ist - es muss der richtige Sattel sein - für Pferd und Reiter! Ich habe mal ein schönes Zitat gelesen, welches ich Ihnen hier zum Abschluss gerne wiedergeben möchte:

Es gibt kaum etwas auf der Welt, das nicht irgend jemand ein wenig schlechter machen kann und ein wenig billiger verkaufen könnte, und die Menschen, die sich nur am Preis orientieren, werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.

Es ist unklug zuviel zu bezahlen, aber es ist auch unklug zuwenig zu bezahlen. Wenn Sie zuviel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles. Wenn Sie dagegen zuwenig bezahlen, verlieren Sie manchmal Alles, da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllen kann.

Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten. Nehmen Sie das niedrigste Angebot an, müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen. Wenn Sie dies tun, dann haben Sie auch genug Geld, um für etwas Besseres mehr zu bezahlen.

(John Ruskin, 1819-1900)